Die letzten 10 Jahre bis heute….
 
01.03.2019 – heute
 
Logo - Smart Regions BayernThemenplattformsprecher der ZD.B-Themenplattform „Smart Cities and Regions“ in Bayern. Verantwortlich für die Vernetzung von Akteuren und den Aufbau von regionalen Projekten.
 
 
 
 
10.2018 – 1.2019
Konzeptentwickler für das im Sommer 2018 neu gegründete BIM-Cluster Bayern. Es wurde ein wirkungsvolles Umsetzungskonzept für die Akteure  (Verbände, Kammern, Organisationen, Netzwerke) des Bauwesens in Bayern entwickelt. 
 
 
06.2017 – 12.2018
Konzeptentwickler für die in 2018 geplante neue Doppelthemenplattform am Zentrum Digitalisierung. Bayern „Smart Cities and Regions und Digitales Bauen“. Es wurde vorab ein geeignetes Konzept entwickelt.
 
 
 
 
06.2017 – 12.2017 


Projektmanager
für  das BICCnet/ZD.B. Im Rahmen des EU-Projekts Smart City Tech, fokussiert auf drei Sektoren Smarter Technologien (Energy, Mobility und Living) für Städte und Regionen, sollte ein Register bayerischer Technologie-Lösungsanbieter sowie eine Zusammenstellung bereits in bayerischen Städten/Regionen umgesetzter bzw. geplanter Projekte aufgebaut werden.
 
 
09.2016 – 12.2016
Konzeptentwickler für die „Bayern-Cloud“ an der fortiss gGmbH, dem An-Institut der TU-München. Geplant war die Entwicklung eines softwarebasierten Öko-Systems für branchenorientierte Mittelständische Cloud-Lösungen im Rahmen eines Forschungsprojekts.
 
 

04.2015 – 08.2017

Projektmitarbeiter (Teilzeit) des EU-Projekts CLINES (Eingebettete Systeme für Smart Cities). Vier Regionen in Europa haben sich zusammengeschlossen, um ihre Firmen und Forschungseinrichtungen zu vernetzen und Smart City Lösungen anzubieten. Schwerpunkttätigkeit war der Aufbau einer Regional Interest Group und Smart City-Projekte in Bayern.

02.2015 – 03.2017

Geschäftsführer
des Konsortiums Smart EnergyPartners GmbH
Ein Zusammenschluss von spezialisierten Ingenieuren, Rechtsanwälten, Kommunalberatern und Kaufleuten zur Planung und Umsetzung von integrierten Energielösungen im Bereich Gebäude, Wärmenetze, Virtuelle Kraftwerke und Energiespeicher für Kommunen, Landkreise, Gewerbegebiete und Energiegenossenschaften.

10.2014 – 08.2015
Netzwerkmanager (Teilzeit) des ZIM-Innovationsnetzwerks „Fit for Smart Grid„, gefördert durch das BMWI. Unter der Federführung des BICCnet (IT-Cluster-Bayern) entwickeln über 10 Unternehmen entlang der Wertschöpfungskette -Energieerzeungung-Netze-Verbraucher – intelligente Energiedienstleistungen.

04.2014 – heute

Gesellschafter
der im April 2014 gegründeten Ausbildungsstätte Begleithunde München Steincke & Steincke GbR.
Gemeinsam mit meiner Frau Anne-Monika Steincke, die als Ausbilderin für Therapiehunde-Teams tätig ist, bin ich für den pädagogisch-organisatorischen Support zuständig.

10.2013- 09.2016
Mitinitiator des Forschungsprojekts SMIC
(Smart Microgrid Information and Control). In einem Netzknoten der Stadtwerke Augsburg im Gewerbegebiet Augsburg-Haunstetten testen die Stadtwerke Augsburg, gemeinsam mit der TU-München, dem Fraunhofer ESK und weiteren IT-Unternehmen bis 2016 ein intelligentes Stromnetz.

04.2013 bis 11.2017
Ab April 2013 übernahm Frau Dr. Sabine Hafner die Vorstandschaft bei KlimaKom. Willi Steincke arbeitete weiter bis 11.2017 als Projektleiter und Genosse, hauptsächlich an der Erstellung von Integrierten Klimaschutzkonzepten in Bayerischen und Baden-Württembergischen Gebietskörperschaften.

05.2010 – 11.2013

Gründungsvorstand der KlimaKom eG Kommunal-Beratungsgenossenschaft Prof. Dr. Manfred Miosga in München.  Akquisition, Beratung und Umsetzung von Integrierten Konzepten für den Klimaschutz und die Stadt- und Regionalentwicklung. Die Genossenschaft arbeitete bei der Erstellung der Klimaschutzkonzepte mit Green City Energy AG, München zusammen. Die KlimaKom eG eröffnet im November 2011 ein weiteres Büro in Bayreuth.

2010
Mitglied der ARGE Smarter Regions,
Im Mittelpunkt stand die Entwicklung und Umsetzung einer IT-Plattform und wirkungsvoller Prozesse zur Verbesserung der Urlaubsqualität durch integrierte mobile Services. Vier IT-Geschäftsführer arbeiten, unterstützt durch IBM-Deutschland, an der Konkretisierung eines Modellprojekts.

Wollen Sie mehr? 
 

 

 

 

Die Jahre 2000 bis 2010 ….

2009 – 2010
Projektmanager  
Büro für Kommunalberatung, München. Durchführung und Weiterentwicklung von Kommunalen Klimaschutzkonzepten.

 

2008 – 2009        
Projektmanager (Teilzeit) 
Augsburg AG
bzw. Augsburg GmbH, der privaten Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt Augsburg. Betreuung von Kleinen und Mittleren Unternehmen (KMU). Weiterentwicklung der Plattform Die Dienstleistungsagenten. 

Durchführung des regionalen Dienstleistungs-Champion Wettbewerbs 2008. Antragsbearbeitung mehrerer (EU-) Förderanträge u.a. zu regionaler Kreativwirtschaft und Vernetzung unternehmensnaher Netzwerke. Entwicklung des Pflichtenheftes samt Ausschreibung und Projektumsetzung des regionalen Veranstaltungsportals A3-Wirtschaftskalender.

2005 – 2007
Projektleiter
Augsburg AG, Im Rahmen des EQUAL-Teilprojekts „Consulting im Quartier“ – Beratung und Betreuung KMU und Unternehmer Netzwerke, Moderation der Projektmitarbeiter.

Konzeption und Umsetzung des Augsburger Stadtführer Wirtschaft, eine Informationsbroschüre mit behördlichen Ansprechpartnern für Unternehmen, Kurzbeschreibungen von 80 unternehmensnahen Netzwerken sowie ausführliche Daten zur Lokalen Ökonomie Augsburgs und seiner vier Stadtregionen.

Aufbau einer regionalen Internetplattform zur Vermarktung unternehmensnaher Dienstleistungen von und für Kleine und Mittlere Unternehmen (KMU) im Wirtschaftsraum Augsburg „Die Dienstleistungsagenten“.

Entwicklung und Realisierung der Toolbox „Frühwarnsysteme für KMU“ (Broschüre, CD, Homepage) in Zusammenarbeit mit dem Redaktionsteam des Nationalen EQUAL-Netzwerks Lebenslanges Lernen in KMU.

Entwicklung und Anwendung eines Strategie – Checks zur Steuerung komplexen Abläufe bei der Kommunal- und Regionalentwicklung durch systemorientiertes Management (Workshop mit Softwareunterstützung).

2005
Buchautor zum Thema Wissensmanagement
Veröffentlichung eines praxisbezogenen Fachbuches zum Einsatz von Wissensmanagement-Methoden und Techniken in sozialen Organisationen, gemeinsam mit Prof. Helmut Kreidenweis.

2002 – 2008
Audi Akademie, Ingolstadt
Tätig als Organisationsberater, Projektmanager, Trainer bei der Entwicklung und Umsetzung von Schulungsmaßnahmen zur Einführung von Wissensmanagement bei der Audi AG und VW AG, Aufbau eines Skillmanagement- Systems für die Audi AG im Rahmen der Einkaufsakademie, Mitgestaltung des Methodenhandbuchs (PFITA) zum Integrativen Informationsmanagement der Audi AG.

2002 – 2005
VHS Kaufbeuren 
Koordination eines dreijährigen EU-geförderten Projekts (EQUAL) Regionalvernetzung und Wissenstransfer von Akteuren des Arbeitsmarktes, mit den Schwerpunkten Entwicklung und Betrieb einer regionalen Informationsplattform, und des Mobilen Medienzentrums der VHS Kaufbeuren, mehrerer Projektwebsites u.a. dem Intranet der Entwicklungspartnerschaft Allgäu-Oberland. 

Kompetenznetzwerk der Bayerischen EQUAL- Entwicklungspartnerschaften 
in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Arbeitsministerium, Websitegestaltung und Administration der Homepage der bayerischen EQUAL-Entwicklungspartnerschaften.

Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit (BMWA), Entwicklung und Realisierung des Innovations-Kompass im Rahmen des EU-Arbeitsmarktprogrammes EQUAL.

ComVironment
Konzeptionelle Weiterentwicklung der Open Source- Lernplattform ComVironment© und Projektbegleitung des Entwicklerteams.

06.2002 – heute
Geschäftsführender Gesellschafter,
GmbH-Gründung 
Communication & Interaktive Systeme (C&IS GmbH) mit Schwerpunkt Beratung,Training und Service zu Wissensmanagement, Kompetenzmanagement und virtueller Teamarbeit:

  • Erstellung von (EU-) Förderanträgen zu Innovationsprojekten in den Themenfeldern Wissensmanagement in KMU, Altersmanagement, arbeitsplatznahe Weiterbildung für C&IS GmbH und Kooperationspartner
  • Entwicklung des Wissensmanagement-Analyse-Tools Wissensbrille©, samt Blended-Learning-Workshop 
    Wissenspotentiale effizient nutzen für die C&IS GmbH
  • Weiterentwicklung und Vermarktung des Wissensmanagement- Planspiel™ für Kleine und Mittelständische Unternehmen (KMU) für die C&IS GmbH.

2000 – 2001
Projektleiter
(Teilzeit)
BBJ Consult AG, Niederlassung Bayern, Projektleiter (Teilzeit) selbständige Entwicklung der Konzeption sowie Aufbau einer Testversion der Internetpräsentation: „Soziale-Stadt-München. Contentrecherche, Redaktionsarbeit und Einbeziehen der Stadtteilakteure in die Konkretisierung der Internetplattform.

zurück …

Die Jahre 1980 bis 2000 ….

1996 – 2000
Projektmitarbeiter und Berater
(Teilzeit)
Institut für Beratung und Projektentwicklung (IBPRo) München, eigenständiger Projektmitarbeiter und Berater (Teilzeit) mit Schwerpunkt Qualitätsmanagement (QM) und neue Technologien in sozialen Dienstleistungsprojekten. Tätig in folgenden Bereichen:

  • Entwicklung eines QM-Werkzeugkoffers für soziale Dienstleistungsprojekte sowie Seminarbausteine zur Einführung von QM
  • Konzeption, Betrieb und Administration der Internetseite von IBPro
  • Durchführung von Seminaren und Beratungen zu QM
  • Planung und Durchführung einer europäischen Tagung
    „Cyberspace-Neue Räume für Benachteiligte“
  • Beratung des Kreisjugendring-München Stadt (Berichtsleitfaden für Freizeitstätten und Führungskräfteentwicklung) 
  • Anleitung von Jahrespraktikanten.

1987 – 2002
Freiberufliche Tätigkeit

im deutschsprachigen Raum für verschiedene Firmen und Branchen
Universität Regensburg, Pädagogische Fakultät, Dozent Lehrauftrag zur Praxisanwendung von Wissensmanagement BBJ Consult AG Niederlassung Bayern, München, Projektleiter: 

  • Weiterentwicklung und Umsetzung des Wissensmanagement -Planspiels, gefördert durch das Bayerische Sozialministerium. Leitung des Moderatorenteams und Umsetzung der Testplanspiele in enger Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Pädagogik III, Prof. Gruber, Universität Regensburg samt Evaluation und Diplomanden- und Praktikantenbetreuung
  • Münchner Businessplan Wettbewerb, Teilnahme mit der Geschäftsidee der Vermarktung des Wissensmanagement- Planspiels
  • Konzeptionelle Entwicklung des „Wissensmanagement-Planspiels“ zur Einführung von Wissensmanagement in sozialen Organisationen und Akquisition von Fördermitteln als Vorbereitung zur Existenzgründung
  • Bahnhofsmission München, Mediator bei der Konfliktbewältigung in den beiden konfessionellen Arbeitsteams der Bahnhofsmission.  

BBJ Consult AG, Niederlassung Bayern, München, 
Projektauftrag Überarbeitung und Neugestaltung der Internetpräsentation und Entwicklung eines Jobcenter-Konzepts für die kommunale Arbeitsvermittlung der Landeshauptstadt München.

EWEDO, Dortmund, Projektmitarbeiter und Moderator 
Entwicklung und Umsetzung des Unternehmensplanspieles SimSit©. Eigenständige Entwicklung der Planspieldramaturgie und der Kommunikationsmodule.

MVW-Training, Bernd Friedlein, Hannover, Trainer und Berater Trainings für Außendienstmitarbeiter und Trainerfortbildung und Workshops zur Führungskräfteauswahl, hauptsächlich für den Sozialversicherungsträger AOK in den neuen und alten Bundesländern und die Postgewerkschaft.

PROTeam Dr. Müller, Kornwestheim, Trainer und Berater Vertriebssteuerungsmaßnahmen, Telefonverkauf und Organisationsentwicklung hauptsächlich für Automobilzulieferer und den Elektrohandel z.B. Eberhardt, Interfunk.

CCT Hillenbrand & Partner, Affalterbach, Trainer und Berater
Verkaufs- und Kommunikationstrainings in der Getränkeindustrie z.B. Pepsi Schweiz, Österreich, Deutschland, Feldschlösschen / Unifontes, Brauerei Thurn und Taxis. Im Einzelhandel z.B. Möbel und Bekleidung (Wiesner-Hager, Hettlage) und der Kommunikationstechnik z.B. Siemens in Kooperation mit dem Trainings- und Beratungsunternehmen. 

1986 – 1987
Auslandsaufenthalt
Studienreise nach Mittelamerika (Mexiko, Guatemala, Kuba, Nicaragua)

1984 – 1986
Studium Politikwissenschaft
ohne Abschluss, Ludwig Maximilian Universität München

1983 – 1984
Elektromechaniker
Firma Elektromechanik, Haustechnik, Sonnenenergienutzung, 
Janko Kroschl, München. Montage und Wartung von Solaranlagen

1981 – 1983
Ausbildung Elektromechaniker (Umschulung)
Firma Janko Kroschl, München. Umschulung zum Elektromechaniker mit erfolgreichem Abschluss zum Facharbeiter

1989 -1981
Geschäftsführer

SJD – Die Falken, Kreisverband München, Hauptamtlicher Sekretär des Jugendverbandes, Betreuung von Jugendgruppen, Bildungsmaßnahmen und Büromanagement

1979 – 1980
Sozialpädagoge
Jugendberatungsstelle Quiddestraße, Kreisjugendring München-Stadt, Sozialpädagoge in der Einzelfallberatung, Gruppenarbeit und Freizeitveranstaltungen